A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) für Mitgliedschaften

I. Bestimmungen zur Basis-Mitgliedschaft:

Einem registrierten Nutzer der Website ElternLeben.de („Mitglied“) werden kostenlose Zugänge und Funktionen der Website und Community freigeschaltet („Basis-Mitgliedschaft“).

ElternLeben.de ermöglicht dem Basis-Mitglied folgende Funktionen und Zugänge im ElternLeben.de Portal: 

  • Eingeschränkter Zugang zu Basis-Inhalten der Wissens-Module
  • Eingeschränkter Zugang zur Community, dem Netzwerk des ElternLeben.de Portals
  • Eingeschränkte Nutzung der Online-Beratungsangebote

II. Bestimmungen zur Premium-Mitgliedschaft:

Ein registrierter Nutzer der Website ElternLeben.de („Mitglied“) kann einen kostenpflichtigen Vertrag mit der wellcome gGmbH als Anbieter der ElternLeben.de Plattform abschließen, der auf eine "Premium-Mitgliedschaft" gerichtet ist. Als Premium-Mitglied stehen verschiedene Inhalte und Funktionen der Website und Community zur Verfügung, welche über die kostenlose Nutzung der Plattform durch eine „Basis-Mitgliedschaft“ hinausgehen.

1. Vertragsgegenstand

ElternLeben.de eröffnet dem Nutzer nach Abschluss der Premium-Mitgliedschaft folgende Funktionen und Zugänge im ElternLeben.de Portal: 

  • Freier Zugang zu allen Basis- und Premium-Inhalten der Wissens-Module
  • Freier Zugang zur Community, dem Netzwerk des ElternLeben.de Portals
  • Freie Nutzung der Online-Beratungsangebote

Die Bereitstellung des Zugangs und das Angebot der Nutzung wird nach bestem Bemühen unter zumutbaren und angemessenen Anstrengungen erfolgen. Eine durchgängige Bereitstellung und ein durchgängiges Angebot sind damit jedoch nicht gewährleistet.

2. Vertragslaufzeit

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr ab Abschluss des Vertrages und verlängert sich nach Ablauf automatisch um ein weiteres Jahr, sofern der Vertrag nicht einen Monat vor Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit gekündigt wurde. 

3. Nutzungsbeitrag

Die Beiträge zur Nutzung der Premium Mitgliedschaft sind im Voraus zu entrichten. Eine Einmalzahlung bzw. Zahlung in wenigen Raten vermindert den zu zahlenden Gesamtbetrag. Die Staffelung geschieht folgendermaßen:

Der Jahresbeitrag beträgt

  • 19,90 EUR im Falle einer Einmalzahlung
  • 25,00 EUR bei einer halbjährlichen Zahlung i. H. v. 12,50 EUR und
  • 30,00 EUR bei einer vierteljährlichen Zahlung i. H. v. 7,50 EUR.

4. Zahlungsarten

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:

  • Lastschrift
  • Paypal
  • Kreditkarte
Lastschrift_LogoPayPal_LogoVisa_LogoMastercard_Logo

Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von PAYONE GmbH · Fraunhoferstraße 2-4 · 24118 Kiel, Germany - Sitz der Gesellschaft: Kiel - Amtsgericht Kiel HRB 6107 - Geschäftsführer: Carl Frederic Zitscher, Jan Kanieß - Ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe.

Der Buchungstext lautet "ElternLeben.de"

5. Kündigungsrecht

Der Vertrag kann durch den Nutzer mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende der Vertragslaufzeit (ein Jahr) gekündigt werden.

ElternLeben.de steht es jederzeit frei, den Betrieb der Plattform ElternLeben.de einzustellen. In diesem Fall kann die wellcome gGmbH die Vertragsbeziehungen zu den Mitgliedern beenden. Die gezahlten Beiträge der Mitglieder werden anteilig erstattet. 

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. 

6. Widerrufsrecht  

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die wellcome gGmbH mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

wellcome gGmbH
Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg
Tel.: 040 226 229 720
Fax: 040 226 229 729
E-Mail: info@wellcome-online.de

Sie können dafür das beigefügte Musterformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist: Muster-Widerrufsformular für eine Premium-Mitgliedschaft bei ElternLeben.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

Folgen des Widerrufs  

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.  

III. Nutzungsbedingungen

Die Nutzungsbedingungen gelten für alle Mitglieder von ElternLeben.de, unabhängig davon, ob diese eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft oder eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben. 

Der Nutzer von ElternLeben.de ist verpflichtet, bei der Nutzung von ElternLeben.de und der Inhalte auf den ElternLeben.de-Websites geltendes Recht sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Es ist dem Nutzer insbesondere Folgendes untersagt:

  • Verwendung beleidigender oder verleumderischer Inhalte, unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Nutzer, ElternLeben.de-Mitarbeiter oder andere Personen oder Unternehmen betreffen;
  • Verwendung pornografischer, gewaltverherrlichender, missbräuchlicher, sittenwidriger oder Jugendschutzgesetze verletzende Inhalte oder Bewerbung, Angebot und/oder Vertrieb von pornografischen, gewaltverherrlichenden, missbräuchlichen, sittenwidrigen oder Jugendschutzgesetze verletzende Waren oder Dienstleistungen;
  • Unzumutbare Belästigungen anderer Nutzer, insbesondere durch Spam (vgl. § 7 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb – UWG);
  • Verwendung von gesetzlich (z. B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) geschützten Inhalten, ohne dazu berechtigt zu sein, oder Bewerbung, Angebot und/oder Vertrieb von gesetzlich geschützten Waren oder Dienstleistungen, ebenfalls ohne dazu berechtigt zu sein.

Auf ElternLeben.de gespeicherte Inhalte von Nutzern werden von der wellcome gGmbH nicht vorab kontrolliert, wir behalten uns aber vor, diese jederzeit zu sperren oder zu löschen, insbesondere, wenn wir Kenntnis von einem Rechtsverstoß in einem Inhalt erhalten.

Nutzer dürfen ElternLeben.de nicht ohne unsere vorherige Zustimmung für geschäftliche Zwecke, z.B. für das gewerbliche Angebot von Waren oder Dienstleistungen oder Werbung, nutzen.

Soweit an einem von einem Nutzer veröffentlichten Inhalt ein Schutzrecht besteht (z.B. ein Urheberrecht an einem Foto oder Text), gewährt der Nutzer dem Betreiber mit seiner Nutzung von ElternLeben.de das nicht-exklusive, zeitlich und räumlich unbeschränkte und, soweit hierfür erforderlich, übertragbare Recht, den Inhalt zum Zweck des Betriebs von ElternLeben.de zu nutzen.

Bei Verstoß eines Nutzers gegen diese Bestimmungen hat die wellcome gGmbH das Recht, den Nutzer temporär oder dauerhaft zu sperren, sowie sein Mitgliedskonto zu löschen und die Vertragsbeziehung zu beenden.

Änderung der Nutzungsbedingungen

Mit der Zustimmung des Nutzers oder wenn seine Zustimmung nach den folgenden Bestimmungen als erteilt gilt, kann der Betreiber die mit dem Nutzer vereinbarten Nutzungsbedingungen anpassen (z.B. bei Einführung neuer Funktionen).

Wenn die Nutzungsbedingungen geändert werden sollen, teilt der Betreiber dies dem Nutzer mindestens sechs Wochen vor dem vorgeschlagenen Wirksamwerden in sog. Textform (also z.B. per E-Mail) mit. Widersprichst der Nutzer nicht innerhalb von sechs Wochen nach Zugang dieser Mitteilung in Textform, gilt seine Zustimmung zur Änderung als erteilt und die Änderungen werden zum angekündigten Zeitpunkt wirksam. Auf diese Folge weist der Betreiber den Nutzer in der Änderungsmitteilung besonders hin.

IV. Haftung 

Im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch ElternLeben.de, seine Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haftet ElternLeben.de gemäß dem geltenden Gesetz. Das Gleiche gilt bei einem Verstoß gegen Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf („wesentliche Pflicht“). Soweit der Verstoß gegen eine solche Pflicht unabsichtlich ist, ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ist der Verstoß einer nicht wesentlichen Pflicht auf grobe Fahrlässigkeit eines Erfüllungsgehilfen zurückzuführen, ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Die Haftung bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt. Jegliche Haftung, die im Vorgenannten nicht ausdrücklich vorgesehen ist, wird ausgeschlossen und abgelehnt.

V. Schlussbestimmungen

Jegliche Änderungen einzelner Bestimmungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Für die Schriftform ist die elektronische Form ausreichend. Entsprechende Mitteilungen und Willenserklärungen des Mitglieds sind an folgende Adresse zu richten:

E-Mail: info[at]elternleben.de
Adresse: wellcome gGmbH, Hoheluftchaussee 95, 20253 Hamburg

Es gilt deutsches Recht. Soweit gesetzlich zulässig, ist der Gerichtsstand Hamburg.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der Gesamtvereinbarung hiervon unberührt. 

B. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Live-Webinare

I. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die Bereitstellung von interaktiven Online-Seminaren (sog. Live-Webinare) auf dem Internetportal der wellcome gGmbH. Hierbei handelt es sich um Seminare, bei denen Experten den Teilnehmer unverbindliche Hinweise und Ratschläge zu bestimmten Themen im Bereich Familie geben. Das Webinar findet an verschiedenen Terminen statt. Personen, die sich zu dem Webinar angemeldet haben, sind berechtigt an allen Terminen teilzunehmen. Teilnehmer können die Veranstaltung über ihre eigenen Geräte besuchen und erhalten über eine Chat-Funktion die Möglichkeit, dem Experten während der Schulung Fragen zu stellen. Im Webinar zu sehen und zu hören ist nur die Expertin. Teilnehmer können einander nicht sehen oder hören. Die Live-Webinare werden aufgezeichnet und anschließend auf der Website ElternLeben.de den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Die Zoom Video Communications, Inc. stellt die Server für die Durchführung der Live-Webinare zur Verfügung.

II. Buchungsvorgang und Vertragsabschluss

Jeder Teilnehmer benötigt eine eigene Anmeldung zum Live-Webinar. Dies gilt auch, wenn mehrere Teilnehmer des Webinars von einem Gerät aus teilnehmen.

Zur Anmeldung ist das auf der Website ElternLeben.de bereitgestellte Registrierungsformular unter Angabe von Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse vollständig und wahrheitsgemäß an Elternleben.de abzusenden. Die wellcome gGmbH ist berechtigt, schriftliche Nachweise zur Überprüfung der angegebenen Daten anzufordern. Der Teilnehmer gibt mit dem Klick auf den Button „Anmelden“ ein rechtlich bindendes Angebot an die wellcome gGmbH zum Abschluss eines Vertrages über die Teilnahme an einem Live-Webinar ab, welches vier Wochen oder bis zur Annahme oder endgültigen Ablehnung durch die wellcome gGmbH gültig ist. Die Teilnehmer werden dann aufgefordert, eine Anwendung von der Website der Zoom Video Communications, Inc. herunterzuladen. Sobald dies geschehen ist, können diese das Webinar auf ihrem Gerät starten. Für die Teilnehmer entstehen dabei keine Kosten.

Es gelten hierbei die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zoom, Inc.

Der Vertrag zur Teilnahme an einem Live-Webinar kommt durch die Bestätigung der Buchung durch die wellcome gGmbH per E-Mail zustande. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt auf 100 Teilnehmer pro Live-Webinar. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages über die Teilnahme an einem Live-Webinar besteht nicht.

III. Teilnahmegebühren und Zahlungsmodalitäten

Die Kosten für die Teilnahme an dem Webinar beträgt einmalig und einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer

34,90 € für Personen, die nicht auf ElternLeben.de registriert sind

29,90 € für registrierte Basis-Mitglieder von ElternLeben.de (Die Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos.)

9,90 € für registrierte Premium-Mitglieder von ElternLeben.de (Die Premium-Mitgliedschaft kostet 19,90€ im Jahr und bietet weitere Vorteile auf der Plattform.).

Die Bezahlung kann via PayPal, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift oder Überweisung erfolgen. Werden Drittunternehmen mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z. B. Paypal (https://www.paypal.com/de/), gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Die Zahlungspflicht des Teilnehmers besteht unabhängig davon, ob derjenige tatsächlich teilnimmt. 

IV. Teilnahme am Live-Webinar

1. Teilnahmebedingungen

An den Webinaren dürfen nur Personen teilnehmen, die das Live-Webinar gebucht haben. Anderen Personen darf die aktive oder passive Teilnahme nicht ermöglicht werden.

In den Live-Webinaren dürfen keine Angaben getroffen, Äußerungen getätigt, Dateien eingestellt oder Inhalte vermittelt werden, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen, die Rechte Dritter verletzen oder Personen aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität diskriminieren.

Störungen des ordnungsgemäßen Betrieb des Live-Webinars sind zu unterlassen.

2. Technische Modalitäten

Zur Teilnahme an Webinaren und sonstigen Online-Veranstaltungen ist die Einhaltung folgender technischer Voraussetzungen erforderlich:

- eine Standard DSL-Verbindung 

- ein Internetbrowser nach aktuellem Stand der Technik 

- eine aktuelle Version des Programms „Adobe Flash Player“ 

- Lautsprecher.

Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, diese technischen Mindestvoraussetzungen einzuhalten, rechtzeitig vor der Durchführung eines Webinars oder der Teilnahme an einem Live-Webinar zu überprüfen, ob die Verbindung zu den virtuellen Konferenzräumen hergestellt werden kann und gegebenenfalls bestehende technische Störungen, deren Behebung in ihrer Verantwortung liegt, rechtzeitig zu beheben. Kann eine technische Verbindung nicht hergestellt werden, ist die wellcome gGmbH rechtzeitig zu informieren. Treten seitens der Teilnehmer im Zeitpunkt der Veranstaltung technische Probleme auf, die nicht von der wellcome gGmbH zu verantworten sind, wird die Teilnahmegebühr nicht erstattet. Die eingesetzte Technik muss deswegen spätestens drei Arbeitstage vor Start des Live-Webinars von den Teilnehmer getestet werden. Erweist sich die Technik beim Test als nicht nutzbar, berechtigt dieser Umstand zu einer kostenfreien Absage durch den Teilnehmer.

VI. Widerruf

Soweit ein Teilnehmer die Website als Verbraucher nutzt, d.h. zu einem Zweck, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kann er den Vertrag über die Teilnahme zum Live-Webinar wie folgt widerrufen:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: 

wellcome gGmbH
Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg
Tel.: 040/ 226 229 720
Fax: 040/ 226 229 729
E-Mail: info[at]elternleben.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs müssen Sie uns ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. 

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

VII. Ausfall eines Webinars

Im Fall eines Ausfalls des Experten oder eines sonstigen unvorhersehbaren Ereignisses werden die Teilnehmer umgehend darüber informiert. Die wellcome gGmbH bemüht sich sodann, das Live-Seminar auf einen Ersatztermin innerhalb angemessener Zeit zu verlegen. Sollte dies nicht möglich sein, werden bereits gezahlte Gebühren für die dadurch gegenüber allen oder einzelnen Teilnehmern nicht geleistete Veranstaltung erstattet. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

VIII. Ausschluss eines Teilnehmers

Die wellcome gGmbH kann einen Teilnehmer von der Teilnahme an dem Live-Webinar ausschließen, wenn der wellcome gGmbH Anhaltspunkte vorliegen, dass ein Teilnehmer gegen Pflichten dieser Geschäftsbedingungen verstößt oder in anderer Weise den Ablauf eines Seminars stört oder negativ beeinflusst, insbesondere indem er gegen die Teilnahmebedingungen aus IV. verstößt. Die wellcome gGmbH wird den Teilnehmer über den geplanten Ausschluss per E-Mail informieren und ihm die Möglichkeit zur Stellungnahme geben. Bei Eilbedürftigkeit ist wellcome gGmbH hierzu nicht verpflichtet. In jedem Fall wird die wellcome gGmbH die berechtigten Interessen der Teilnehmer berücksichtigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

IX. Haftungsregelungen

Die wellcome gGmbH haftet nicht für Sach- und reine Vermögensschäden – gleich aus welchem Rechtsgrund –, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Live-Webinar entstehen, es sei denn die Schäden beruhen auf der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder auf einer sonstigen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch die wellcome gGmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags und die Erreichung des Vertragszwecks überhaupt erst ermöglichen, auf deren Erfüllung der Vertragspartner daher vertraut und auch vertrauen darf, sowie Pflichten, die für den Schutz des Vertragspartners und seiner vertragswesentlichen Rechtspositionen von grundlegender Bedeutung sind.

Die Haftung für Sach- und reine Vermögensschäden infolge einer leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht wird auf den Ersatz der bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden beschränkt.

X. Schlussbestimmungen

1. Änderungen der Geschäftsbedingungen

Die wellcome gGmbH kann diese Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angaben von Gründen ändern. Die geänderte Fassung der Geschäftsbedingungen wird den Teilnehmer spätestens drei Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten unter drucktechnischer Hervorhebung der Änderungen per E-Mail zugestellt. Die Teilnehmer können den Änderungen innerhalb von drei Wochen nach Zugang dieser E-Mail widersprechen. Setzt ein Teilnehmer den Teilnahmevertrag fort, ohne den Änderungen innerhalb dieser Frist zu widersprechen, gelten die geänderten Geschäftsbedingungen als genehmigt. Auf die Folge einer widerspruchslosen Vertragsfortsetzung wird wellcome gGmbH die Teilnehmer in der E-Mail nochmals hinweisen.

2. Anwendbares Recht

Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Schließt eine Person den Teilnahmevertrag als Verbraucher, d. h. zu einem Zweck, der nicht ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, sind die Bestimmungen des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, darüber hinaus anzuwenden, soweit sie dem Nutzer einen weitergehenden Schutz als das Recht der Bundesrepublik Deutschland gewähren.

3. Gerichtsstand

Ist ein Teilnehmer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder hat der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, ist Hamburg der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Live-Webinar entstehen. Dies gilt auch, wenn ein Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach der Registrierung aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des Teilnehmers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

4. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der anderen Geschäftsbedingungen nicht.

Zusätzlich gelten die folgenden Bedingungen von Zoom Video Communications, Inc., aufrufbar unter: https://zoom.us/de-de/terms.html

C. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für eBooks und kostenpflichtigen Downloads

I. Allgemeines

Sofern sich der Kunde im Rahmen des Bestellprozesses für ein per Daten-Download erhältliches Produkt (z. B. Software, eBook oder Audiodatei, die ein Hörbuch, Hörspiel, Musikstück oder sonstige Tonaufzeichnung in Form einer MP3 und/oder WMA-Datei enthält) entscheidet, kommt ein Vertrag mit der wellcome gGmbH, Hoheluftchaussee 95, 20253 Hamburg (nachfolgend als wellcome bezeichnet) als Verkäufer zustande. 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen wellcome und dem Kunden gelten ausschließlich die folgenden Vertragsbedingungen.

II. Bereitstellung zum Download

eBooks und Audiodateien stehen nach dem Erwerb des Nutzungsrechts zum Daten-Download zur Verfügung. 

III. Preise, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

Alle auf den Seiten von ElternLeben.de angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorge-schriebenen MwSt.

IV. Nutzungsvoraussetzungen von eBooks und Audio-Dateien

1. wellcome verschafft dem Kunden an eBooks und Audiodateien kein Eigentum. Der Kunde erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr widerrufliches Recht zur Nutzung des angebotenen Titels für den persönlichen Gebrauch. 

2. Der Inhalt eines eBooks und/oder einer Audiodatei darf von dem Kunden vorbehaltlich abweichender zwingender gesetzlicher Regeln weder inhaltlich noch redaktionell verändert werden. 

3. Der Kunde darf die Audiodateien im MP3-Format nur für den eigenen persönlichen Gebrauch kopieren oder zu diesem Zweck von einem Dritten kopieren lassen, sofern der Dritte die Kopie unentgeltlich erstellt. Eine Weitergabe von MP3-Audiodateien an Dritte (einschließlich Freunde, Verwandte, Bekannte o.ä.) ist nur zeitweilig für den Zweck der Herstellung einer solchen Kopie gestattet; im übrigen ist eine Weitergabe unzulässig, ebenso deren öffentliche Zugänglichmachung bzw. Weiterleitung, deren entgeltliches oder unentgeltliches Einstellen ins Internet oder in andere Netzmedien, deren Weiterverkauf und/oder jede sonstige Art von deren Nutzung zu kommerziellen Zwecken. 

V. Widerrufsrecht bei Daten-Downloads 

Bei Verträgen über die Lieferung von Daten-Downloads (nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten) steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: 

wellcome gGmbH
Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg
Tel.: 040/ 226 229 720 
Fax: 040/ 226 229 729 
E-Mail: info[at]elternleben.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs müssen Sie uns ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.