Eltern leben

Frauen beraten e.V. Ingolstadt

Frauen beraten e.V. Ingolstadt

Infos zu Frauen beraten e.V. Ingolstadt

Frauen beraten e.V. ist ein Zusammenschluss christlicher Frauen & Männer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die staatliche Schutzpflicht für das ungeborene Leben sicherzustellen. 

Frauen beraten e.V. ist Träger der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen in der Region 10 (Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen, sowie die Stadt Ingolstadt). Frauen beraten e.V. unterhält eine wertorientiere Beratungsstelle und ist Mitglied im Diakonischen Werk Bayern. 
Unsere staatlich anerkannte Schwangerschaftsberatungsstelle wendet sich an Frauen, Männer und Jugendliche, die

  • Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt haben
  • durch die Schwangerschaft in eine Konfliktsituation kommen und nicht wissen, ob sie sich für das Kind entscheiden sollen
  • durch die Schwangerschaft in finanzielle Schwierigkeiten kommen


Expertise

Diese Organisation begleitet dich in den Eltern-Phasen Schwangerschaft, Baby, Kleinkind und großes Schulkind / Teenager.

Neben unserem umfangreichen Beratungsangebot während der Schwangerschaft und nach der Geburt bietet Frauen beraten e.V. noch mehr: 

  • Beratung bei Kinderwunsch, Familienplanung, Sexualität und Verhütung
  • Beratung vor, während und nach pränataler Diagnostik (vorgeburtliche Untersuchungen)
  • Begleitung nach einer Tot- und/oder Fehlgeburt
  • Gruppen und Vorträge
  • Sexualpädagogische Präventionsarbeit in Schulen, mit Jugendgruppen u.a.
  • intensive Betreuung in Krisensituationen während der Schwangerschaft und nach der Geburt bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Hilfe bei der Antragstellung
  • Vermittlung finanzieller Hilfen
  • Informationen über Geburtsvorbereitung und Entbindungsmöglichkeiten
  • wellcome - Besuchsdienst nach der Geburt
  • uvm. 

Die Beratungsangebote sind kostenlos und unabhängig von Nationalität und Religion. Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Betroffene können sich allein oder zusammen mit ihrem Ehemann, Partner, Freund, Freundin oder Eltern beraten lassen.

HIER gelangst du zum Beratungsangebot von Frauen beraten e.V.

Termine