Checkliste

Die wichtigsten Anträge und Termine

Hier stellen wir dir alle wichtigen Anträge vor, die du für dich und dein Kind vornehmen solltest. Dabei erklären wir dir, wohin du dich jeweils wenden musst, an welche Zeiträume du dich halten solltest und welche Unterlagen du mitbringen musst.

So schaffst du es ganz leicht durch das Bürokratie-Wirrwarr und hast Zeit, um dich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Die Freude auf dein Baby!

Checkliste
Anträge und Termine notieren

Checkliste: Die wichtigsten Anträge und Termine

Das kleine Wesen ist noch nicht mal auf der Erde und hält dich schon auf Trab. Du triffst Vorbereitungen und informierst dich. Und es gibt noch so vieles, was du dir vorgenommen hast? Dann nur zu. Und auch wenn du die verbleibende Zeit noch ganz anders nutzen willst. Um im Taumel der Gefühle nicht die wesentlichen bürokratischen Schritte zu verpassen, haben wir diese für dich zusammengestellt. Wirf doch ruhig bereits in der Schwangerschaft einen Blick darauf. Denn wenn das Baby erst da ist, wird die Zeit dafür knapp.

Elternzeit
Wo: Arbeitgeber
Wann: Spätestens 7 Wochen vor Beginn der Elternzeit
Was:
Schriftlicher Antrag
Mutterschaftsgeld
Wo: Krankenkasse
Wann: Ab 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt
Was:
a) Bescheinigung von Arzt/Hebamme über voraussichtl. Geburtstermin
b) Erklärung für die Zahlung von Mutterschaftsgeld, Formular erhältst Du bei der Krankenkasse
Geburtsurkunde
Wo: Standesamt, ggf. auch im Krankenhaus
Wann: Innerhalb 1 Woche nach der Geburt
Was:
a) Geburtsbescheinigung der Klinik
b) Personalausweis
c) Geburtsurkunden der Eltern
d) Heiratsurkunde oder beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch
Wenn nicht verheiratet:
a) Personalausweis
b) Geburtsurkunde der Mutter
c) Vaterschaftsanerkennung (falls vorhanden)
Krankenversicherung
Wo: Krankenkasse des meistverdienenden Elternteils
Wann: Schnellstmöglich nach der Geburt
Was:
a) Krankenkasse telefonisch informieren, dann wird das Formular zugeschickt
b) Geburtsurkunde nachweisen
c) nach ca. 2 Wochen erhält das Kind eine eigene Versichertenkarte
Einwohnermeldeamt
Wo: Einwohnermeldeamt des Wohnortes der Eltern
Wann: So früh wie möglich nach der Geburt
Was:
a) Personalausweis
b) Geburtsurkunde des Kindes
c) Evtl. Urkunde über die Vaterschaftsanerkennung
Elterngeld
Wo: Elterngeldstelle
Wann: Innerhalb der ersten 3 Monate nach der Geburt
Was:
a) Von beiden Elternteilen unterschriebener Antrag auf Elterngeld. Ausnahme: Ein Elternteil hat das alleinige Sorgerecht.
b) Originalgeburtsurkunde des Kindes
c) Bescheinigung des Arbeitgebers über Zuschuss zum Mutterschaftsgeld nach der Entbindung
d) Einkommenserklärung
Kindergeld
Wo: Familienkasse des örtlich zuständigen Arbeitsamtes
Wann: Spätestens bis zum 4. Lebensjahr des Kindes
Was:
a) Antragsvordruck (Erhältlich bei der Familienkasse)
b) Originalgeburtsurkunde des Kindes
Vaterschaft
Wo: Standesamt oder Jugendamt
Wann: Vor oder nach der Geburt möglich. Zustimmung der Mutter ist nötig
Was:
a) Ausweise
b) Geburtsurkunden oder Abstammungsurkunden beider Eltern
c) Geburtsurkunde des Babys