Eltern leben
Artikel
Artikel

IQ bei Kindern ist nicht alles: Begabungen sind bunt!

Der amerikanische Forscher Howard Gardner hat in den 1980ern statt einer Gesamtintelligenz, dem üblichen „IQ“, acht verschiedene Intelligenzen ausgemacht. Auch wenn das wissenschaftlich so nicht haltbar ist, so gibt dies doch eine neue Sicht auf Begabungen: Sie sind bunt und vielfältig! Als Mutter oder Vater findest du viele Anknüpfungspunkte zur Förderung deines Kindes, denn jede Begabung ist ein Potential und eröffnet deinem Kind Möglichkeiten sich zu einer gesunden Persönlichkeit zu entfalten.

Sprachlich-linguistische Begabung

Ist dein Kind sensibel für gesprochene und geschriebene Sprache? Lernt es leicht neue Sprachen oder Dialekte? Es kann sein, dass deine Tochter früh reimt und gerne dichtet. Oder dein Sohn kann gut reden, überzeugen und argumentieren. Vielleicht wird sie später Schriftstellerin und Dichterin und aus ihm einmal ein erfolgreicher Rechtsanwalt oder Redner.

Logisch-mathematische Begabung

Dies ist die Fähigkeit, Probleme logisch zu analysieren, mathematische Operationen durchzuführen und wissenschaftliche Fragen zu untersuchen. Viele Kinder mögen das Messen, Sammeln und Sortieren und können nicht nur gut rechnen, sondern begreifen auch Prinzipien wie negative Zahlen, Brüche oder mathematische Reihen sehr früh. Menschen mit dieser Begabung können gut als Mathematiker, Programmiererin oder in den Naturwissenschaften arbeiten.

Musikalisch-rhythmische Begabung

Wenn dein Kind gerne singt und musiziert, dann ist das eine besondere Begabung! Auch der Sinn für die musikalischen Prinzipien gehört dazu: Harmonien, Rhythmen und Tonarten erkennen, vielleicht sogar komponieren. Die meisten können nicht nur gut singen, sondern haben auch ein sehr feines Gehör. Wer Musiker oder Sängerin werden will, sollte diese Begabung gut pflegen, aber auch Instrumentenbauer oder Toningenieurinnen.

Bildlich-räumliche Begabung

Hierzu gehören der theoretische und praktische Sinn für die Strukturen großer Räume (Seeleute und Pilotinnen), aber auch für das Erfassen der enger begrenzten Raumfelder (Bildhauerin, Schachspieler). Auch im Spiel sind Kinder gerne als Ingenieure oder Architekten tätig, beispielsweise mit Bausätzen wie von Lego oder Fischertechnik. Auch zeichnerisches Talent gehört dazu und daraus kann einmal eine Grafikerin werden.

Körperlich-kinästhetische Begabung

Hier zeigen sich die späteren Sportler, Tänzer und Schauspielerinnen, aber auch Handwerkerinnen und Chirurgen! Dieses körperlich-kinästhetische Potenzial, den Körper und einzelne Körperteile (wie Hand oder Mund) besonders gut zu beherrschen, führt nicht nur zu Muskelkraft sondern auch Körperbeherrschung und Geschicklichkeit. Man kann mit diesem guten Körpereinsatz auch Probleme anders lösen und besondere Produkte gestalten.

Naturalistische Begabung

Diese Fähigkeit, Lebendiges zu beobachten, zu unterscheiden und zu erkennen, bringt oft eine besondere Sensibilität für Naturphänomene mit sich. Das ist nicht nur das Beobachten von Tieren sondern zeigt sich auch im Gemüsegarten beim Pflegen. Fragen nach Wetter und Klima, nach Jahreszeiten und Tierverhalten können eine solche Begabung anzeigen. Diese Fähigkeiten sind für Naturforscher und Tierärztinnen wichtig, aber beispielsweise auch für Förster und Köchinnen.

Interpersonale Begabung

Diese Begabung, auch unausgesprochene Motive, Gefühle und Absichten anderer Menschen nachzuempfinden und zu verstehen, ist vergleichbar mit Empathie und wird manchmal auch „soziale Intelligenz“ genannt. Viele Kinder können früh Stimmungen und Emotionen anderer wahrnehmen, verstehen und beeinflussen. Diese Fähigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Umgang mit anderen Menschen, wie ihn politische oder religiöse Führungspersönlichkeiten brauchen. Auch du als Mutter oder Vater sowie andere beratende oder heilende Berufsgruppen (wie Lehrkräfte!) brauchen diese Begabung besonders.

Intrapersonelle Begabung

Dies ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle und Stimmungen zu verstehen und zu beeinflussen. Diese Menschen haben eine gute Vorstellung von ihrer Persönlichkeit, die ihnen hilft, in verschiedenen Situationen das eigene Verhalten zu verstehen und zu steuern. Als Kinder können sie sich beispielsweise gut motivieren oder beruhigen. Diese Selbstkontrolle brauchen zum Beispiel auch Schauspielerinnen und andere Künstler.

Existenzielle oder spirituelle Begabung

Gardner zieht neben diesen acht Formen der Intelligenz noch eine weitere neunte in Betracht. Hier geht es um die Fähigkeit, sich besonders gut mit grundlegenden Fragen der Existenz zu beschäftigen. „Was ist der Sinn meines oder deines Lebens?“, „Was passiert nach dem Tod?“ oder „Wie sieht die Seele aus?“ sind philosophische oder Glaubensfragen und für dich als Mutter oder Vater oft schwer zu beantworten. Erwachsene Vertreter mit dieser Begabung wären religiöse und geistige Führungspersönlichkeiten wie der Dalai Lama oder Philosophen.

Kenne deine Begabungen

Wenn du dich in deinem Umfeld umschaust, werden dir viele Menschen einfallen: Warum gefällt dir ein Arzt besser als der andere? Was macht eine Lehrerin beliebter als eine andere?

Und auch: Warum fällt dir etwas viel leichter als anderen? Du kannst vieles lernen, aber es lohnt sich besonders, wenn du deine Begabungen kennst und darauf aufbaust. Das gilt für Kinder – aber auch für ihre Eltern!

allgemeine Beratung

Du bist dir noch immer unsicher und hast weitere Fragen? >>Dann stell uns deine Frage! Unser Expertenteam hilft dir gerne weiter.

Autorin - Martina Rosenboom

Dieser Artikel wurde von >>Martina Rosenboom verfasst.
Klicke >>hier, um mehr über das Redaktions-Team zu erfahren.