Elternzeit: alles, was du beachten musst

Tipps & Erfahrungsberichte über die Vorbereitung, wichtige Fristen und Anträge

Anträge und Termine notieren

CHECKLISTE - DIE WICHTIGSTEN ANTRÄGE UND TERMINE

Hier stellen wir dir alle wichtigen Anträge vor, die du für dich und dein Kind vornehmen solltest. Dabei erklären wir dir, wohin du dich jeweils wenden musst, an welche Zeiträume du dich halten solltest und welche Unterlagen du mitbringen musst. So schaffst du es ganz leicht durch das Bürokratie-Wirrwarr und hast Zeit, um dich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Die Freude auf dein Baby!

Vater in der Elternzeit - Spiel mit dem Kind

ERFAHRUNGSBERICHT - ELTERNZEIT FÜR VÄTER

Noch nie war es für Väter so einfach wie heute, sich von Anfang an um ihre Kinder zu kümmern. Das Elternzeitgesetz macht’s möglich. Doch was gesetzlich erlaubt ist, muss bei manchem Arbeitgeber erst einmal in gängige Praxis umgesetzt werden. Schon allein das Gespräch darüber mit dem Vorgesetzten kann zur Herausforderung werden. Hier ein ermutigender Erfahrungsbericht für dich.

Gespräch unter Mitarbeitern - Teamwork

INTERVIEW - SCHWANGER AM ARBEITSPLATZ: TIMING, TRANSPARENZ, TEAMWORK

Was Schwangere am Arbeitsplatz dürfen und was nicht, ist gesetzlich geregelt. Zudem haben auch viele Schwangere eine gute Vorstellung davon, was sie sich während dieser besonderen Zeit vom Arbeitgeber und den Kollegen wünschen. Aber wie sieht die andere Perspektive aus? Was wünscht sich der Arbeitgeber von einer Schwangeren?

Du hast eine persönliche Frage zu diesem oder einem anderen Thema? Unsere Experten sind für dich da!

Onlineberatung Elternberatung Icon

Anna aus Berlin fragt:

„Ich bin noch in Elternzeit und wieder schwanger. Nun weiß ich nicht, wie ich weiter planen soll, denn inzwischen gibt es ja auch das Elterngeld Plus und die Vätermonate heißen Partnerschaftsbonus. Ich blicke nicht mehr durch – wer hilft mir?“

„Ja, Elternzeit und Elterngeld sind zwar wirklich tolle Leistungen, aber in der Tat so komplex, dass man nicht alles gleich versteht. Wir empfehlen zum Einstieg unsere Dossiers zu Elterngeld und Elternzeit. (Diese kannst du als registriertes Premium-Mitglied lesen).

Dort bekommst du einen Überblick über die Leistungen ganz allgemein und Antworten auf die wichtigsten und häufigsten Fragen. Auch zu empfehlen ist die Seite des Bundesfamilienministeriums, auf der es einen Elterngeldrechner gibt. Außerdem findest du dort auch den Link zu der Behörde, die an deinem Wohnort für dich zuständig ist. Das ist deshalb wichtig, weil du dort eine verbindliche Auskunft für deine spezielle Situation bekommen kannst und nicht nur eine allgemeine Information, die im Zweifelsfall nicht zutrifft. Nimm dir jetzt Zeit dafür, denn wenn dein zweites Baby erst da ist, wirst du kaum dazu kommen.“

Was Eltern über die Online-Beratung sagen

WARUM IST DIE ONLINE-BERATUNG AUF ELTERNLEBEN KOSTENLOS? UND WIE IST ES MÖGLICH?

Es ist uns wichtig, allen Müttern und Vätern Zugang zu unseren Experten zu ermöglichen. Innerhalb von 24 Std. (Wochenende 48 Std.) bekommen Eltern einen Rat von unseren Experten. Niemand muss sich alleingelassen fühlen.

Die ONLINE-BERATUNG ist werbefrei, datengeschützt und ausschließlich durch Spenden finanziert. Daher freuen wir uns über kleine und natürlich auch große Spenden.

ElternLeben.de

HILFE UND KONTAKT

E-Mail:

info@elternleben.de

Impressum

ElternLeben.de ist ein Angebot der
wellcome gGmbH

Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg

Mehr über wellcome