Eltern leben
  1. Home
  2. Elternwissen
  3. KiTa-Kind
  4. Erziehung und Bildung
  5. Bücher und Anlaufstellen zum Thema "Sexuelle Gewalt gegen Kinder"
Format: Tipps – Frau mit Buch
Tipp

Bücher und Anlaufstellen zum Thema "Sexuelle Gewalt gegen Kinder"

Autorin – Melanie Schüer | Lesezeit: Etwa 4 Minuten

Gespräche mit Kindern zu einem so schwierigen Thema sind nicht leicht. Kinderbücher können dir dabei helfen, denn für Kinder wird vieles konkreter, wenn sie Bilder dazu sehen oder Geschichten zu dem Thema hören. Auch für die Eltern sind entsprechende Quellen eine Hilfe, um gute Worte für dieses schwierige Thema zu finden.
Wir haben einige Bücher für dein Kind, aber auch Bücher für dich zusammengestellt, die wir dir empfehlen können:

Kinderbücher

Ab drei Jahren:

  • Susa Apenrade, „Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit!“ (Arena-Verlag)

Ab vier Jahren:

  • Susa Apenrade, „Ich bin stark, ich sag laut Nein!“ (Arena-Verlag)

Ab fünf Jahren:

  • Dagmar Geisler: „Mein Körper gehört mir!“ (Loewe-Verlag)
  • Christian Thielmann: „Max geht nicht mit Fremden mit“ (Carlson-Verlag)
  • Gisela Braun: „Das große und das kleine Nein“ (Verlag an der Ruhr)

Bücher für Eltern und Fachkräfte

  • "Kinder beschützen!" von Carmen Kerger-Ladleif (mebes&noack)
  • "Kindesmissbrauch" von Günther Deegener (Beltz-Verlag)
  • "Verletzte Kinderseele" von Dorothea Weinberg (Umgang mit traumatisierten Kindern; Klett-Cotta)

Sehr gute Materialien wie Broschüren, Comics, Plakate, etc. können außerdem bei >>www.zartbitter-shop.de erworben werden.

Anlaufstellen bei Fragen zu sexueller Gewalt gegen Kinder

Wenn Eltern weitere Fragen zu Schutz vor sexueller Gewalt haben oder entsprechende Vorfälle vermuten oder sogar darüber wissen, ist es wichtig, dass sie kompetente Ansprechpartner haben. Auch Fachkräfte brauchen Anlaufstellen, an die sie sich bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch oder weiteren Unsicherheiten wenden können. Daher stellen wir hier wichtige Ansprechpartner vor:

  • www.hilfeportal-missbrauch.de: Hier finden Kinder, Jugendliche, Eltern, Fachkräfte und andere Menschen des sozialen Umfelds von möglichen Opfern Informationen zu dem Thema. Außerdem kann nach Angeboten vor Ort gesucht werden.
  • www.trau-dich.de: Auf dieser Seite erfahren acht- bis zwölfjährige Kinder, wie sie sich gegen Übergriffe schützen können.
  • www.missbrauch-verhindern.de: Tipps für Eltern zur Prävention von sexueller Gewalt.
  • www.nina-info.de: Onlineberatung zum Thema „Sexueller Missbrauch“, aber auch Mobbing, Cybermobbing, u.a.
  • www.weißer.ring.de: Angebote zur Begleitung und Beratung von Menschen, die Opfer von (sexueller) Gewalt oder anderer Kriminalität geworden sind.

allgemeine Beratung

Du bist dir noch immer unsicher und hast weitere Fragen? >>Dann stell uns deine Frage! Unser Expertenteam hilft dir gerne weiter.

Deine Spende – setze ein Zeichen!

ElternLeben.de ist gemeinnützig. Um eine werbefreie und weitestgehend kostenlose Plattform zu betreiben, bei der User nicht mit ihren Daten bezahlen, sammeln wir Spenden und verkaufen unsere Produkte so preiswert wie möglich. Alle Einnahmen werden für ElternLeben.de verwendet. Danke für deine Unterstützung!

Mit deiner Spende hast du die Möglichkeit, Familien online zu unterstützen. Du hilfst uns, die kostenlosen Angebote für Eltern und ihre Kinder auf ElternLeben.de stetig zu erweitern und die hohe Qualität zu sichern. Deine Spende zählt!

2 Euro spenden 5 Euro spenden 10 Euro spenden

Autorin – Melanie Schüer

Dieser Artikel wurde von Melanie Schüer verfasst.
Klicke >>hier, um mehr über unser Redaktions-Team zu erfahren.