Sprechen und Sprache sinnvoll unterstützen

HANDBUCH
Vom ersten Schreien zum langen Satz! Tipps für Eltern von Kindern zwischen 0 und 4 Jahren

Jetzt als eBook kaufen

Das Handbuch "Sprechen und Sprache sinnvoll unterstützen"

Wie kannst du deinem Kind einen positiven Umgang mit Sprache und Kommunikation vermitteln? Das Sprechenlernen ist ein langer Prozess, der immer wieder besondere Meilensteine setzt. Ein Kind spricht die ersten Wörter, probiert neue Laute, beginnt in Sätzen zu sprechen oder macht grammatikalische Fortschritte. Das Kinder sich, gerade in den ersten Lebensjahren, in ihrem eigenen Tempo entwickeln, ist inzwischen ein alter Hut. Dies gilt auch für die Sprachentwicklung. Hier brauchen Eltern Geduld und Gelassenheit. Dieses Handbuch bietet praktische Tipps und beschreibt, welche Voraussetzungen ein Kind braucht, um Sprache und Sprechen normal zu erlernen und wie Eltern ihr Kind im Alltag in seiner Sprachentwicklung sinnvoll unterstützen können.

Dieses Handbuch versorgt Eltern mit wichtigen Informationen und praxisnahen Tipps. Im PDF-Format als Download, steht es dir als wertvoller Alltags-Begleiter zur Seite.

31 Seiten (PC)
89 Seiten (Handy & Tablet)

im digitalen Format (PDF)

Hier ein Auszug der Themen

  • Äußere Faktoren – das sprachanregende Umfeld
  • Innere Faktoren – Ohren, Stimme und Artikulation
  • Die Phasen der Sprachentwicklung
  • Sprech- und Sprachstörungen – wie gehst du damit um?

Du hast Fragen zum Handbuch "Sprechen und Sprache sinnvoll unterstützen"?
Dann kontaktiere uns per E-Mail: info[at]elternleben.de

ElternLeben.de ist gemeinnützig. Um eine werbefreie und weitestgehend kostenlose Plattform zu betreiben, bei der User nicht mit ihren Daten bezahlen, sammeln wir Spenden und verkaufen unsere Produkte so preiswert wie möglich. Alle Einnahmen werden für ElternLeben.de verwendet. Danke für deine Unterstützung!

Was du im Handbuch "Sprechen und Sprache sinnvoll unterstützen" lernst

Wie lernt dein Kind überhaupt sprechen? Welche Voraussetzungen braucht es, damit es sich sprachlich entfalten kann? Und wie kannst du dein Kind, orientiert an seinem Alter und seinen vorhandenen sprachlichen Möglichkeiten, im Alltag unterstützen? Was ist ein ‚sprachanregendes‘ Umfeld und welche Rolle spielen die Ohren, Stimme, Zunge, Lippen, Wangen und der Kiefer deines Kindes? Diese Fragen werden in diesem praxisnahen Handbuch beantwortet.

Kurze Auszüge aus 2 Kapiteln:

1. Kapitel – Voraussetzungen, die dein Kind braucht, um Sprache und Sprechen normal zu erlernen

Sprechen lernen ist angeboren. Damit die Sprache und das Sprechen deines Kindes sich normal entwickeln, benötigt es einige Voraussetzungen. Hierzu zählen äußere Faktoren, beispielsweise ein Umfeld, in dem du und nahestehende Personen deinem Kind zugewandt und sprachanregend begegnen und das Sprechen lernen somit so angenehm wie möglich machen. Genauso wichtig sind die inneren Faktoren, also anatomische Gegebenheiten von Zunge, Lippen, Wangen, Gaumen und Kiefer und die gesunde Entwicklung des Gehörs und der Stimme.

2. Kapitel – Die Phasen der Sprachentwicklung und Tipps zur Unterstützung im Alltag

Der 4 Wochen alte Jona fängt gerade an, in wachen Phasen zufrieden zu gurren („grr, grr“). Ansonsten schreit er gerne. Die Äußerungen seiner älteren Schwester Lisa, die bald ihren 2. Geburtstag feiert, klingen da schon anders: Bei „Jona Teddy weg“ oder „Lisa burstag habn“ wissen ihre Eltern genau, was sie beschäftigt. Der 6-jährige Jakob hingegen spricht auf dem Spielplatz gerne in aller Ausführlichkeit über seine selbstgebauten Flugzeugvarianten: „Weißt Du, das ist ein Paketflugzeug. Da kann man hier so die Klappe hoch machen und dann die Pakete reinlagern. Und hier ist ein Pilot, der startet das Flugzeug und fliegt damit über Schnee und Wasser ganz weit weg“.

Über die Autorin

Helen Mensen
Helen Mensen
Online-Beratung & Autorin

Helen Mensen ist unsere Expertin in den Bereichen Sprechen und Sprache. Bei ElternLeben.de schreibt sie Inhalte für den Wissensbereich.

Die erfahrene Logopädin und Gesundheitswissenschaftlerin (MPH) hat in Deutschland und den Niederlanden gelebt und studiert. Durch mehr als 15 Jahre therapeutisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen Sprach- und Sprechstörungen mit individuellen Voraussetzungen mitgebracht haben, entwickelte sie ihr breites Fachwissen und ihre Kompetenz in der Elternberatung.

In diversen Kontexten arbeitet Helen Mensen immer wieder mit Pädagogen, Ärzten, Therapeuten und Psychologen zusammen. Darüber hinaus hat sie den Aufbau einer logopädischen Praxis für einen kommunalen Klinikkonzern verantwortet sowie in einer interdisziplinären Praxis für Lehre und Forschung mitgewirkt. Der wichtigste Ansatz in ihrem beruflichen Tun ist – neben der Kommunikation – immer ein disziplinübergreifender Blick auf die Dinge.

Helen Mensen lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland und begeistert in jeder Lebenslage mit dem Erzählen von selbst ausgedachten Abenteuergeschichten.