Spiele spielen mit Kindern

HANDBUCH
Spiele für Kinder von 1 bis 6 Jahren

Jetzt als eBook kaufen

Das Handbuch "Spiele spielen mit Kindern"

Spielend erwirbt ein Kind zentrale Kompetenzen wie Selbstvertrauen, Kreativität, Kommunikation, Empathie, Konfliktfähigkeit, Gemeinschaftsgefühl und den Umgang mit Misserfolgen. Im „freien Spiel“ beschäftigt sich ein Kind mit dem, was seinen Interessen entspricht. Spielen ist eine wichtige Grundlage für eine gesunde Entwicklung, die Eltern fördern sollten.
Dieses PDF-Handbuch ermöglicht Einblicke in das kindliche Spiel, den darin enthaltenen Sinn und Lerneffekt.

Das Handbuch "Spiele spielen mit Kindern" versorgt Eltern mit wichtigen Informationen und praxisnahen Spielideen. Im PDF-Format als Download, steht es euch als wertvoller Begleiter spielend zur Seite.

Was du im Handbuch "Spiele spielen mit Kindern" lernst

  • Wie wichtig ist es, mit meinem Kind zu spielen?
  • Kann das Spielen am Smartphone andere Spielsachen – wie Bauklötze – ersetzen?
  • Welche Spiele sind für welches Alter geeignet?
  • Welche Fähigkeiten werden durch bestimmte Spiele gefördert?
  • Stimmt es, dass Kinder die viel spielen, in der Schule gut mitkommen?

41 Seiten (PC)
99 Seiten (Handy & Tablet)

im digitalen Format (PDF)

Hier ein Auszug der Themen

  • Spielsammlung – Spiele für Kinder zwischen 1 und 6 Jahren
  • Die Bedeutung des Spiels
  • Spielend lernen – So geht‘s
  • Spielfähigkeit = Schulfähigkeit

Du hast Fragen zum Handbuch "Spiele spielen mit Kindern"?
Dann kontaktiere uns per E-Mail: info[at]elternleben.de

ElternLeben.de ist gemeinnützig. Um eine werbefreie und weitestgehend kostenlose Plattform zu betreiben, bei der User nicht mit ihren Daten bezahlen, sammeln wir Spenden und verkaufen unsere Produkte so preiswert wie möglich. Alle Einnahmen werden für ElternLeben.de verwendet. Danke für deine Unterstützung!

Kurze Auszüge aus 2 Kapiteln:

1. Kapitel – Die Bedeutung des Spieles

„SPIEL ist die höchste Form der Kindesentwicklung“ Diese Erkenntnis hatte Friedrich Fröbel (1782 - 1852) zu einer Zeit, in der die Autoritäre Erziehung und die Kinderarbeit bei uns noch gang und gäbe war. Als Begründer des Kindergartens erkannte Friedrich Fröbel, was bis heute seine Gültigkeit beibehalten hat: Das Spiel des Kindes bildet die Basis für alles, was es sich aneignet. So ist auch das sogenannte „freie Spiel“, in dem sich das Kind wirklich mit dem beschäftigt, was seinen Interessen entspricht, mit das Grundlegendste, was Kinder in ihrer Entwicklung brauchen.

4. Kapitel – Spielsammlung

In diesem Kapitel findet ihr Ideen und Anregungen für Spiele mit euren Kindern. Hierbei haben wir in die Altersgruppe 1- bis 2-jährige, 2- bis 3-jährige, 4- bis 5-jährige und schließlich 5- bis 6-jährige Kinder unterteilt. Manche Dinge lassen sich natürlich auch schon früher mit dem eigenen Kind spielen bzw. auch Spiele aus den jüngeren Altersgruppen können zum Teil für ältere Kinder noch interessant sein.

Über die Autorin

Petra Engelsmann
Petra Engelsmann
Online-Beratung & Autorin

Petra Engelsmann ist Expertin zu den Themen rund um die Krippen- und Kita Zeit. Sie beantwortet Fragen in der Online-Beratung und schreibt Artikel für den Bereich Elternwissen. Darüber hinaus verfasste sie für elternleben.de

>>Das Handbuch für einen guten Kita-Start

.

Als langjährige Einrichtungsleitung von Kitas kennt Petra Engelsmann den Tagesablauf von Krippe und Kita genauso, wie die Bedürfnisse von Kindern in der Fremdbetreuung und die Wünsche und Ängste von Eltern. Sie sieht ihre Aufgabe darin, Vermittlerin zwischen Familien- und Kita-Welt zu sein.

Als Mutter zweier Söhne ist ihr der Spagat zwischen Beruf und Familie vertraut. Sie möchte Eltern darin stärken, ihren individuellen familiären Weg zu gehen.

Petra Engelsmann ist u.a. als Referentin für pädagogische Themen und Erziehungsfragen im Haus der Familie in Stuttgart, als Dozentin in der Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft und als Beraterin in Stuttgart tätig. Über Letzteres verrät ihre Website engelsmann-beratung.de mehr.