Eltern leben
  1. Home
  2. Elternwissen
  3. Baby
  4. Familie und Freizeit
  5. Babys ab 8 Monaten: Gemeinsam Spaß haben
Baby im Schwimmbad mit Taucherbrille
Format: Tipps – Frau mit Buch
Tipp

Babys ab 8 Monaten: Gemeinsam Spaß haben

Lesezeit: Etwa 2 Minuten

Dein Baby ist nun schon fast ein Jahr alt. Ausflüge können etwas länger werden, Eltern können ihre Lieblingsbeschäftigungen babygerecht anpassen. Gemeinsam können Eltern und Kinder aktiv die Welt entdecken.

Ab 8 Monaten: Zehn schöne Dinge, die du jetzt genießen solltest:

1
Die Wohnung neu gestalten: Kindersicher, doch auch so, dass du dich wohl fühlst.
2
Shoppen gehen: Klamotten kaufen, die nicht nur babytauglich sind, sondern vielleicht bei der Rückkehr in den Job toll aussehen könnten.
3
Den Freiraum nach der Stillzeit genießen: Endlich sind längere Papa-Baby-Zeiten möglich.
4
Neben Babys Bettchen stehen und beobachten, wie es schläft.
5
Den Spielplatz erobern: im Sand spielen und matschen, wippen, schaukeln. Das macht nicht nur dem Baby Spaß.
6
Alte Kinderlieder und Reime neu entdecken: „Hoppe hoppe Reiter...“, „Kommt ein Mann die Treppe hinauf…“.
7
Eigene Hobbys babytauglich machen: Sobald es sitzen kann, erfreut sich auch dein Baby an Fahrradtour und Wanderung.
8
Mittags mit Baby auf dem Bauch auf einer Wiese liegen: Schmetterlinge zählen, statt im stickigen Büro zu sitzen.
9
Erinnerungen sammeln: Ein Fotoalbum anlegen und Babys erste Worte aufschreiben.
10
Den ersten Geburtstag vorbereiten: Feiern, dass ihr einen Meilenstein erreicht habt.

allgemeine Beratung

Du bist dir noch immer unsicher und hast weitere Fragen? >>Dann stell uns deine Frage! Unser Expertenteam hilft dir gerne weiter.

Empfehlung aus dem SHOP VON ElternLeben.de

Vier Grundbedürfnisse im 1. Lebensjahr – Mini-Handbuch

Ist dein Baby müde? Oder hat es doch schon wieder Hunger? Gerade beim ersten Kind ist es gar nicht so einfach, zu erkennen, was das Baby gerade braucht. Deshalb findest du hier eine Übersicht in unserem PDF-MINI-HANDBUCH über die wichtigsten Bedürfnisse von Babys in den jeweiligen Altersstufen.